Science-Fiction

Science-Fiction und Western. Wie geht das?
Mit einem Co Autor zusammen schrieb ich dieses Werk. Michel Rodewald und ich versuchten hier zwei gegensätzliche Genre miteinander zu verknüpfen.
Es war ein Experiment dessen Durchführung zu manchen Diskussionen führte. Science-Fiction und Western miteinander zu verbinden ist nicht jedermanns Geschmack.
Letztendlich waren wir aber mit dem Ergebnis zufrieden. Und der Spaß am schreiben und seine Fantasie walten zu lassen, ließen uns alle Schwierigkeiten vergessen.

„Gefangen im Zeitparadox“. Zwei Welten begegnen sich.
Der vorliegende Roman handelt von dem Zusammentreffen zweier Welten, wie sie unterschiedlicher kaum sein können.
Das Raumschiff „EXTREMUS 1“ ist auf der Suche nach bewohnbaren Planeten für die Menschheit.
Um eine Lösung für die Überbevölkerung auf der Erde zu finden, startet es von einer Mondbasis aus in unbekannte Regionen des Universums. Durch eine nicht vorhersehbare Raumzeitverschiebung wird die EXTREMUS 1 und ihre Besatzung ins Jahr 1882 zurückversetzt. Wie wird die Crew im Wilden Westen überleben?
Gibt es eine Rückkehr in die Zukunft ?
Diese Fragen werden sich auch die Leser stellen.
Lassen Sie sich überraschen!
Die Autoren Ralph Pape und Michael Rodewald wünschen viel Vergnügen bei dieser außergewöhnlichen und spannenden Science-Fiction Lektüre.

Gefangen im Zeitparadox

Besucht auch mal die Partnerseite von Michael Rodewald